Hauptachsen

Bei der Berechnung der Hauptträgheitsmomente wird immer zunächst ein beliebiges Achsensystem festgelegt. Das muss zwar im Schwerpunkt der Fläche liegen, die Drehung ist aber beliebig. Mit der Bestimmung der Hauptträgheitsmomente wird der maximale und der minimale Widerstand gegen Biegung gefunden. Die Frage ist nun, in welchen Winkel stehen die Achsen für \(I_1\) zu den Achsen von \(I_{yy}\). Der Winkel des Hauptachsensystems kann durch die folgende Formel berechnet werden:

\(\tan 2\alpha= \frac{ 2 I_yz}{ I_{y} – I{z} }\)

Siehe auch:

zurück

Weitere Begriffe

QR