Dehnung

Die Dehnung ist die relative Längenänderung bezogen auf die Ausgangslänge. Als Formelzeichen wird ε verwendet. Die Dehnung ist dimensionslos.

Beispiel

Ein Stab ist 1 m lang. Auf diesen Stab wirkt eine Zugkraft. Dadurch verlängert sich der Stab um 1 mm. Die Dehnung errechnet sich dann so:

\(\epsilon=\frac{ 0,001m}{ 1,000m}=0,001=0,1\%\)

Die Dehnung wird oft in Promille angegeben, weil so die Zahlenwerte handlicher werden.

Die Dehnung kann sich aus einem elastischen und einem plastischen Anteil zusammensetzen.

Siehe auch:

zurück

Weitere Begriffe

  • Wie gefällt Ihnen diese Steite?
Sending
User Review
2 (1 vote)
QR