Thermischer Ausdehnungskoeffizient

Die Wärmedehnung wird nach der folgenden Formel berechnet:
\(
\epsilon = \alpha \cdot \Delta \theta
\)
\(\alpha\) ist dabei der thermische Ausdehnungskoeffizent. Dabei handelt es sich um einen Kennwert, der für jedes Material spezifisch ist.

Werkstoff Thermischer Ausdehnungskoeffizient in \(K^{-1}\)
Aluminium \(23 \cdot 10^{-6}\)
Blei \(29,4 \cdot 10^{-6}\)
Eisen und Stahl \(12 \cdot 10^{-6}\)
Kupfer \(16,8 \cdot 10^{-6}\)
Nickel \(12,8 \cdot 10^{-6}\)
Zinn \(27 \cdot 10^{-6}\)
Messing \(29,4 \cdot 10^{-6}\)
Beton \(10 \cdot 10^{-6}\)
Glas \(0,5 \cdot 10^{-6}\)
Keramik \(4 \cdot 10^{-6}\)
Holz \(3 \cdot 10^{-6}\) bis \(9 \cdot 10^{-6}\)

zurück

Weitere Begriffe

QR